International Sportexperten sehen Padel als die am schnellsten wachsende (Racket-) Sportart weltweit. Padel ist einfach zu erlernen, und macht Spaß – auf jedem Spielniveau und in jedem Alter! Padel hat ein großes Potential in den nächsten Jahren als Olympische Sportart aufgenommen zu werden!

Ebenso wichtig für den Investor ist die Tatsache, dass ein Padel Court (10x20m) ungefähr ein Drittel der Fläche eines Tennisplatzes einnimmt (18x36m). Dies erlaubt eine wesentlich höhere Einnahme/ m2, verglichen mit Tennis. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine vereinfachte Einnahmen/Ausgabe Berechnung zu.

Einmal installierte Padelcourts sind äußerst wartungsarm (jährliches Nachsanden des Kunstrasens, regelmäßiges Reinigen der Glas-Scheiben). Padelcourts können im Freien oder in Hallen gebaut werden. Da Padelcourts leicht abbaubar (und wiederverwertbar sind) sind , gelten sie als mobile Bauwerke, und können über LEASING Varianten finanziert werden.

Über uns

Courtwall® mit Hauptsitz in Wien, Österreich, hat seit 1984 weltweit über 1200 Squashplätze gebaut. Courtwall®-Squash Courts stehen seit jeher für höchste Qualität, Funktionalität und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt. Das europäische Engineering und die Herstellung aller Komponenten in europäischen ISO-zertifizierten Fabriken erfüllen die höchsten Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden. Seit 2007 werden von Courtwall auch PADEL Courts erzeugt. Die Courtwall®-Unternehmensgruppe betreibt seit Jahrzehnten auch eigene Squash- und Racket-Club-Einrichtungen in Europa darunter einer der Padel Pionieranlagen in Graz/Österreich. Wir wissen genau, was unsere Kunden von Squash-und Padelplätzen erwarten - und bauen Courts "Made for Winners!"

Adresse

 Courtwall GmbH
 Heiligenstädter Straße 86, A-1190 Wien, Österreich
 info@courtwall.com
Bitte kontaktieren Sie uns per Email zu Ihrem Projekt.